Roland Scherer, Leiter Vermietungsbüro Nordrhein-Westfalen

„Ich bin dabei der Knotenpunkt zum Markt und führe die Anforderungen der beiden Parteien – Eigentümer und Mietinteressent – zusammen.“

Wie und wann sind Sie zur HIH Real Estate gekommen?

Ich habe Architektur an der Technischen Universität in Darmstadt studiert und berufsbegleitend den Master of Business Administration absolviert. Acht Jahre habe ich in einem Architekturbüro gearbeitet, das gleichzeitig auch Projektentwicklungen durchgeführt hat. Vier Jahre habe ich im Bereich Vermietung und Asset Management gearbeitet. 2011 wurde ich auf meine heutige Stelle aufmerksam gemacht und seit September desselben Jahres bin ich als Vermietungsmanager bei der HIH Real Estate in Düsseldorf tätig.

Wie sieht Ihre Arbeit als Vermietungsmanager aus?

Kurz gesagt besteht meine Aufgabe darin Mietinteressenten die passende Immobilie anzubieten. Ich bin dabei der Knotenpunkt zum Markt und führe die Anforderungen der beiden Parteien – Eigentümer und Mietinteressent – zusammen. Ich betreue den Immobilienbestand in Nordrhein-Westfalen.

Was gefällt Ihnen daran ganz besonders?

Besonders gefällt mir die Vielschichtigkeit der Aufgaben. Es gibt hochwertige Core-Immobilien, die mit entsprechenden Premium-Mietpreisen angeboten werden oder auch günstige Mietflächen. Die Größen schwanken ebenfalls: So werden mal 300 bis 400 Quadratmeter, ein anderes Mal 10.000 bis 20.000 Quadratmeter nachgefragt. Die Kunden, die Objekte und die Interessen und somit auch die Aufgaben sind sehr unterschiedlich. Das ist ein Garant dafür, dass es nie langweilig wird. Mir gefällt zudem, dass ich viel unterwegs und in direktem Kontakt mit Kunden und Partnern bin. So u. a. bei Besichtigungen mit Mietinteressenten oder Treffen mit Maklern, Planern und Architekten.

Gibt es Schnittstellen zum Hamburger Hauptsitz oder den Niederlassungen?

Ja, sehr enge Schnittstellen sogar. In regelmäßigen Calls tauschen wir uns mit dem Hauptsitz in Hamburg und dem Leiter des Vermietungsmanagements sowie mit den Niederlassungen aus und bringen dabei die Erfahrungen und das gesamte Know-how der Kolleginnen und Kollegen zusammen. Auch auf die Expertise einiger anderer Abteilungen der HIH-Gruppe, wie dem Asset Management, dem Property Management oder der Rechtsabteilung greifen wir bei Bedarf zurück.

Wie groß ist das Düsseldorfer Vermietungsteam und wie läuft die Zusammenarbeit in der Niederlassung?

Im Vermietungsmanagement sind wir zu zweit und zusammen mit den Kolleginnen und Kollegen aus dem technischen und kaufmännischen Property Management sowie den Assistenzen insgesamt knapp 30 Mitarbeiter Die Zusammenarbeit ist ausgezeichnet. Wir arbeiten extrem gut miteinander. Nach Feierabend spielen wir auch mal zusammen Fußball oder gehen zu Veranstaltungen – das fördert natürlich auch das kollegiale Miteinander.

Was machen Sie zum Ausgleich zur Arbeit?

Ich nutze das Angebot unseres betrieblichen Gesundheitsmanagements und gehe ein bis zwei Mal pro Woche ins Fitnessstudio. Im Wesentlichen kümmere ich mich um meine Familie. Mit meinen beiden Kindern bin ich viel draußen, mache gerne Radtouren oder gehe ins Schwimmbad.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar